• FW Bayern

WELT-WASSERTAG: „WASSER IST LEBEN“, SAGT UMWELTMINISTER THORSTEN GLAUBER – EIN LEBENSMITTEL, DAS ES

Klartext von Thorsten Glauber, Umweltminister und Vorstandsmitglied FREIE WÄHLER Bayern: „Wasser ist Leben. Der Schutz des Wassers in ganz Bayern ist oberstes Ziel.“


Der Weltwassertag am 22. März, zu dem die Vereinten Nationen (VN) seit 1993 aufrufen, erinnert alljährlich an die Besonderheit der essenziellsten Ressource für unser Leben. FREIE WÄHLER-Umweltminister Thorsten Glauber betont:

Wasser ist Leben. Der Schutz des Wassers in ganz Bayern ist oberstes Ziel. Wasser ist so wertvoll, dass es einen sparsamen Umgang damit braucht."

Glauber weiter:

„Mit etwa 2 Euro erhält man 1000 Liter eines Lebensmittel. Wir sind alle gefordert, dieses Lebensmittel zu schätzen und zu schützen. Wir müssen den Umgang mit unserem kostbaren Wasser für kommende Generationen sorgsam angehen. Wasser muss in kommunalen Händen bleiben.“

Hinweis: Im Rahmen des Programms „Wasserzukunft Bayern 2050“ werden in den kommenden Jahren in den fünf Säulen Wasser speichern, Wasser verteilen, Wasser schützen, Wasser schätzen und Wasser gesamtstaatlich denken eine Vielzahl von konkreten Projekten gestartet.

Zur Sicherstellung der Trinkwasserversorgung werden aktuell bereits die regionalen Wasserversorgungsbilanzen mit Hilfe von 5 Millionen Euro aktualisiert und Verbundleitungen gefördert – dabei geht es um rund 600 Kilometer Verbundleitungen.

Weitere Informationen über das Bayerische Umweltministerium: https://www.stmuv.bayern.de/themen/wasserwirtschaft/weltwassertag/index.htm


veröffentlicht am 22.03.2022 auf fw-bayern.de